Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Platin Ringe

Ein sehr hochwertiges Edelmetall ist Platin. Besonders gut geeignet ist das silber-weiß schimmernde Edelmetall für die Verwendung im Schmuckbereich: Es ist sehr korrosionsbeständig, härter und schwerer als Gold und beeinträchtigt die Farbe des Diamanten nicht wie beispielsweise Fassungen aus Gelbgold. Darüber hinaus ist Platin vollkommen anlaufsicher. Im Vergleich zu den gängigen 18-karätigen Goldlegierungen, die 75% Feingold enthalten, ist die Zusammensetzung von Juweliersplatin mit 95-96% beinahe ein reines Material. Gekennzeichnet werden die Legierungen ähnlich mit Promillewerten: 950 Platin.


Hier geht es zu unseren Ringmodellen in 950 Platin


Als Edelmetall ist Platin teurer als Gold. Das hat mehrere Gründe: Zum einen ist Platin schlichtweg 30 Mal seltener als Gold. Hinzu kommen die vergleichsweise höheren Bearbeitungskosten. Gold hat einen Schmelzpunkt von 1064 Grad Celsius. Platin allerdings schmilzt erst ab 1772 Grad Celsius und liegt damit über der Temperatur, die mit den üblichen Goldschmiedegeräten erreicht werden können. Die aufwendigere und teurere Bearbeitung des Materials schlägt sich dann im Preis nieder.